Wer wir sind

Seit mehreren Jahren solidarisieren sich Schul­gemeinschaften Südtirols mit Schulen und Schulkindern ärmerer Länder durch finanzielle Unterstützung von Schulpatenschaften, Sanieren und Aufbau oder Finanzierung von Schulen und deren Einrichtungen. Seit Oktober 2009 besteht der Onlus­-Verein "soziales netzwerk südtirol".

Schule ist ein Ort wo der Mensch - im übertragenen Sinn - geistig gehen lernt und schrittweise einem Ziel näher kommt, das er sich irgend wann einmal gesetzt hat: einen Beruf, wo er seine Allgemeinbildung, sein Fachwissen, seine Spezialisierung unter Beweis stellen kann. Schule ist aber auch ein Ort, wo der junge Mensch die Chance haben soll seinen geistigen Denkhorizont zu erweitern, damit er eine globale Sichtweise bekommt, die ihm hilft andere Kulturen, Weltanschauungen und Religionen zu verstehen, zu respektieren, zu akzeptieren, ihnen ohne Angst zu begegnen und ihn sensibel macht für Menschen, die, weit abseits der menschlichen Grundrechte, verurteilt sind ihr Dasein zu fristen. Der Verein „soziales netzwerk südtirol", der hier in der Technologischen Fachoberschule Bozen seinen Sitz hat, bietet jungen Menschen die Möglichkeit durch ihre freiwillige Mitarbeit bei den verschiedenen Aktionen in die Problematik hinein zu wachsen und ihre Solidarität konkret zum Ausdruck zu bringen.

Was wir tun

Ziel des "sozialen netzwerks südtirol" ist es, unter allen Schulen Südtirols und über die Grenzen hinaus, ein Netz der Solidarität aufzubauen um gemeinsam Hilfsprojekte in Entwicklungsländern und Katastrophengebieten zu unterstützen und so zur Bekämpfung des Analphabetismus in der Welt beizutragen.

Wie wir arbeiten

  • Wir unterstützen weltweit Hilfsprojekte
  • Wir arbeiten mit Schulen und anderen Institutionen und Gruppen zusammen
  • Wir bieten praktische Tipps beim Planen und Durchführen von Aktionen
  • Wir besuchen Schulen und Organisationen vor Ort

Unterstütze uns

Du kannst das "soziale netzwerk südtirol" auf verschiedene Weisen unterstützen: Durch eine Spende, als Sponsor oder durch die Organisation einer Initiative. Letzteres bietet sich insbesondere für Schulen an, die eine Zusammenarbeit für ihr Hilfsprojekt suchen. Interessiert? Dann kontaktiere uns!

 


Alfons Messner
Präsident "soziales netzwerk südtirol"

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität sowie zur Webanalyse. Dabei kommen auch Drittanbieter-Cookies zum Einsatz. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Mehr Infos